four.in.one

Exchange Server 2013 - Installieren, Administrieren, Optimieren

Lernziele

Nachdem Microsoft bereits mit den Entwicklungen von Exchange Server 2007/2010 als Nachfolger von Exchange Server 2003 zahlreiche Features und Funktionen eingeführt hat (z.B. DAG, PowerShell), wird mit dem Exchange Server 2013 dieser Weg konsequent weiter fortgeführt. Eine Vereinfachung der Bereitstellung durch nur noch 2 Rollen (MBX, CAS) sorgt für ein „klassisches“ Frontend-/Backend-Szenario. Eine neues Administrationscenter (EAC) sowie das Ende der „Datenbank für Öffentliche Ordner“ sind auffällige Änderungen im Vergleich zum Vorgänger. Dazu spricht Outlook nun per https mit dem Exchange Server 2013, und OWA kennt den Offline-Betrieb. Mit SP1 wurde nicht nur der Edge-Transport-Server wieder eingeführt, sondern auch MAPI (zwar als MAPI over http) ist zurück. Endlich ist auch die volle Unterstützung für Windows Server 2012 R2 gegeben.

Das Seminar baut sich anhand der Exchange-Server-Rollen auf, wirft aber auch immer wieder einen Blick auf Peripheriethemen wie Active Directory oder PKI. Neben der Installation und Konfiguration eines Exchange Server 2013 SP1 liegen die Themenschwerpunkte auf Administration, Wartung und Optimierung des Mail-Systems. Kenntnisse älterer Exchange-Versionen sind keine zwingende Voraussetzung, so dass auch Teilnehmer mit Erfahrungen in anderen Messagingprodukten eingeladen sind. Dagegen können gute Kenntnisse von Active Directory und Windows Server 2008 R2 / 2012 R2 sehr hilfreich sein.

 

Seminarinhalt

Einführung:

Überblick zum Exchange Server 2013:
Was ist neu im Vergleich zu älteren Exchange-Versionen?
Einrichten einer Exchange Server 2013-Organisation
Beschreiben von Migrationsszenarien

Grundlagen zu den Serverfunktionen:
Mailbox-Server: „Einer für alles“ (das Backend)         
Client-Access-Server: „ein Proxy für alle“ (das Frontend)
Edge-Transport-Server

Bereitstellung von Exchange Server 2013 SP1:
Hard- und Software-Anforderungen    
Installation einer neuen Mail-Organisation              
Wechsel von bisherigen Exchange-Versionen

Administration eines Exchange Server 2013:                
Exchange Verwaltungskonsole (EAC)                
Exchange Verwaltungsshell
Rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC)                              

Verwalten eines Mailbox-Servers:         
Konfiguration eines Mailbox-Servers    
Verwalten Datenbank- und Log-Dateien   
Richtlinien-Verwaltung

Möglichkeiten der Hochverfügbarkeit:      
Datenbankverfügbarkeitsgruppen (DAG)        
Failover auf Datenbank-Ebene          
Fehlertoleranz für den CAS-Server        
Geographische Verteilung von Servern

Postfach- bzw. Empfänger-Management:                
Postfächer für Benutzer, Räume oder Geräte
Postfächer für Öffentliche Ordner          
Online-Verschieben von Postfächern
       
Verteilerlisten: Öffentliche Gruppen, Moderierte Gruppen
       
Weitere Empfängerobjekte: Kontakte, mailaktivierte Benutzer
 
eDiscovery-Suche
       
Online-Archivierung
 
Adresslisten und Adressbuchrichtlinien

Methoden für den Client-Zugriff:
Konfiguration eines Client-Access-Servers (CAS)        
Outlook = Outlook Anywhere = RPC over https

MAPI over http (mit Outlook 2013 SP1)        
Outlook Web App (OWA) inkl. Offline-Betrieb
OWA-light / -Mini / -View (Option der Konversationsansicht)        
Exchange ActiveSync (EAS)                          
Einbinden von Zertifikaten

Verwalten vom Mail-Transport:  
Empfangs- und Sende-Connectoren        
Relaying
Transport- und Journal-Richtlinien    
Nachrichtentracking und Warteschlangen      
Überblick zum Edge-Transport-Server (ETS)    

Absichern des Messagingsystems:        
Sichern des smtp-Verkehrs        
Data Loss Prevention (DLP): Regelwerk, um bestimmte Mailinhalte zu verhindern Integrierte Lösungen für Antispam und Antivirus

Backup und Restore mit Boardmitteln:        
Windows Server Sicherungsprogramm        
Sicherungsoptionen (Online vs. Offline)        
Restore von Datenbanken, Postfächern und Mails              
Desaster-Recovery

 

Gemischte Umgebungen mit Exchange Server 2013 (Übersicht):              
Zusammen mit SharePoint und Lync (Site-Mailbox)        
Verbundvertrauensstellungen und Organisationsbeziehungen        
Hybrid-Umgebungen (Cloud)

 

 

Seminardauer

5 Tage

Preis

1.900,00€